Mountainbike Expedition Team (Waltraud Schulze & Andy Heßberg)

Mouse over the menu categories to visit our tour reports and fotos:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsorted List

Bolivia Bhutan Georgien Kyrgistan Baikal Winter
ChangTang
Tibet
Kamchatka
Australia
Namibia
Mongolia
Patagonia
Greenland
Carpathians
Morocco
Slovenia
Norway
Tunisia
Tenerife Island
GST2010
Bayern1200
Brevets2007
PBP03
TrOslo
Kawa Karpo
Kamchatka
Siberia
Lappland
Projekt7000
Tagchagpuri
TozeKangri Kilimanjaro

Gear we use on various tours


... on a 21-day wilderness hike in Kamchatka

... on a 14-day bicycle tour through Slovenia

Cooking

Sleeping

Stove: Primus Etapower MF; Primus Multifuel EX
Pots and cooking equipment:
stainless steel pots 3L, 2L, 1L;
stainless steel thermos bottle 1L
self-made cooking box
Water transport:
Ortlieb 10L water bags
Tents: Rejka Zatara and Akjer; Hilleberg Kaitum
Sleeping mattress: Thermarest

Sleeping bags: Ajungilak Tyin Winter (synthetic)
Ajungilak Kompakt Winter (synthetic))
Mountain Equipment Everest (down)
Diamir Mamunia (down)
thin sleeping bag (fleece)

Clothing

Panniers and Packs

Underwear: Termoswed light; Termoswed plus; HellyHansen Lifa Sports; Patagonia Silkweight
Fleece: Patagonia R2 Jacket; Patagonia R3 Jacket, Fleece pants (The North Face)
Pants: any kind of fast drying climbing pants
Windbreaker: Patagonia Velocity Shell
Hard shell: Patagonia Supercell Jacket and Pants
Rab Neutrino Jacket / Bergen Pants
Socks: ProFeet liner socks, ProFeet wool socks; SealSkinz Waterproof Socks
Gloves: some polypropylene or fleece liner gloves, overmittens from Rab and Outdoordesings
Shoes and Boots: Sandals (Teva); High altitude leather boots with booties (Bestard); Leather trekking boots (Hanwag); custom-made felt boots
Gaiters: Cordura gaiters, self-made fleece gaiters
Head protection: self-made headband (fleece), self-made hat (fleece), self-made scarf (fleece); some noname cap
Eye protection: cycling glasses; glacier glasses
Multi-day trekking backpack: Lowe Alpine Contour
Panniers: Ortlieb Backroller Classic, Frontroller Classic, Ultimate 3 Classic handlebar bag
Day-pack: Ortlieb hip pack
Dry bags: various sizes of Ortlieb dry bags with and without shoulder straps

Camera Equipment

Accessories

Minolta X-700, SLR camera with wide various lenses (24mm, 50mm, 200mm, 500mm)
Sony DSC-V1 digital compact camera (with tele lense)
Nikon D80 and Nikon D7000 digital SLR camera
Panasonic MX300 digital video camera
Multitool (Leatherman); GPS 60 (Garmin); Comapss; diode Headlamp (Sigma); Binoculars; Ortlieb folding bowel; some climbing rope;
etc.

Akku-Aufladesystem

Dynosys Lightspin Immer mehr Tourenradler sind heute mit Digitalkameras unterwegs sein. Damit stellt sich zumindest in abgelegenen Regionen das Problem, wie Akkus wieder aufgeladen werden können. Wenn man über Fahrrad-Dynamos verschiedene Batterien, insbesondere Lithium-Ionen-Akkus aufladen möchte, so muß man beachten, wieviel Strom die kleinen Kraftwerke liefern, mit welcher zerhackten Rechteckkurve dieser Strom am Endverbraucher ankommt, und wie stark der Strom unter Last abfällt. Eine weitere wichtige Frage ist, ob die Akkus auch zuverlässig voll werden, wenn man während des Ladevorgangs sehr langsam fährt, anhält und anschließend wieder losfährt.
Nach dem oszillographischen Durchmessen aller gängigen Dynamotypen bezüglich der gewünschten Qualitätskriterien, blieb einer in der engeren Auswahl: der LightSpin von der Firma Dynosys (Die Firma gibt es leider nicht mehr...). Mit einer von unserem Bekannten Dr. Wolf Stöhr entwickelten und getesteten elektronischen Hilfe kommt nun eine absolut gleichgerichtete Spannung von 6V und ein Strom von 450mA aus dem Dynamo. Ideal für die Lithium-Ionen-Akkus der verwendeten Digitalkamera aber auch für ein konventionelles Ladegerät für 4 AA Akkus.
Die selbst entwickelte Ladeelektronik für die Li-Ionen-Akkus wacht über den Ladevorgang so, dass man weder die Akkus überladen kann, noch der Ladevorgang beendet wird, wenn man nach einem Stop wieder anfährt. Dadurch ist der Tourenradler, der abseits der üblichen Wege und Steckdosen unterwegs ist, ein großes Stück autarker auf der Reise. Das gesamte System hat sich bei unserer dreimonatigen Tibet-Mountainbike-Expedition (Frühjahr 2005) sehr bewährt: Einfach Fantastisch!"
Inzwischen wurde das Ladesystem in einer modifizierten Version (für 7,4 V Akkus) an die beiden Tandems der BlindCycle-Tour montiert worden, mit denen der Tourenradler Sebastian Burger nach Singapur radelt.